dänische Rezepte Frühstück

Dänische Rezepte –
ein Stück Dänemark für
Zuhause

Sehnsucht nach Dänemark? Dann entdeckt jetzt dänische Rezepte, um euer Nordweh zu stillen!

Die kulinarische Reise durch Nordeuropa geht weiter. Nachdem wir letzte Woche im Zuge meiner Aktion Gemeinsam gegen Nordweh und Corona-Koller in Norwegen waren, geht es diese Woche nach Dänemark. Zugegeben in der dänischen Küche kenne ich mich nicht so gut aus. Während Dänemark für viele Deutsche quasi eine zweite Heimat ist, lassen sich meine Dänemarkbesuche an einer Hand abzählen. Ich weiß auch nicht wieso eigentlich. Zu überlaufen, noch nicht so richtig Norden – soweit zu meinen Vorurteilen. Aber man wird ja gerne und oft eines Besseren belehrt! Nachdem ich letztes Jahr einen traumhaften Sommer in Dänemark erlebt habe, hatte ich eigentlich auch für dieses Jahr wieder große Pläne! Na ja, nun bleibt mir eben erstmal nur eine kulinarische Reise nach Dänemark.

Dänische Rezepte: Zwischen Fast Food und Nordic Cuisine

Wenn man an die neuen nordischen Küche denkt, denkt man zuallererst an Dänemark. Es gilt quasi als Geburtsland, ausgehend vom noma in Kopenhagen, eines der besten Restaurants der Welt. Auf einmal war der Norden hip und man blickte gerne mal in die Kochtöpfe Skandinaviens.
Entsprechend gespannt war ich vor meiner Reise.
Allerdings musste die neue nordische Küche erstmal auf mich warten. Zuerst standen einige Tage Roskilde Festival auf dem Programm.
Also Fastfood statt Nordic Cuisine! Auch wenn der Nachhaltigkeits-Gedanke des Festivals groß ist und die verwendeten Zutaten zu 90 Prozent aus biologischem Anbau waren, gesunde Küche ist trotzdem etwas anderes.

Festival Food

Nicht das mich das gestört hätte. Zu verlockend waren die dänischen Klassiker, wie Hotdog mit schön viel Remoulade oder Zimtschnecken. Ganz zu schweigen vom Delux Lobster Roll mit Pommes und Trüffelmayo.

dänisches Rezept Hotdog

Und ich muss gestehen Fisch und Meeresfrüchte standen auch für den Rest meiner Reise ganz oben auf meiner Speisekarte. Da kann man den Dänen einfach nichts vormachen! Muscheln in Apfelcidre-Sud, eingelegte Heringe oder einfach frisch geräucherter Fisch. Aber mein absoluter Lieblings-Fisch-Klassiker ist und bleibt Stjerneskud! Das wohl beliebteste Smørrebrød Dänemarks.

Dänemark HafenSchollen Krabben Brot

Leider alles nichts für die schlanke Linie und wenn man dann auch noch an einer dänischen Bäckerei vorbeikommt, dann ist es eh um einen geschehen! Flødeboller, Hindbærsnitter, Marcipantærte, Kanelsnegle, Æblekage, Wienerbrød... die Liste ist unendlich. Und leider war mein Urlaub viel zu kurz, um mich nur annähernd durch das gesamte Sortiment zu kosten.dänischer Strand

Zimtschnecke

Also ihr seht, ich muss dringend wieder nach Dänemark! Außerdem war ich in keinem einzigen der tollen Restaurants die so berühmt für ihre neuen nordischen Küche sind, dabei hatte ich mir extra einige Adressen raus geschrieben. Aber es war dann einfach zu schön am Strand und die bunten Sonnenschirmchen der Softeisverkäufer zu verlockend. Was soll man sagen, ihr kennt das wahrscheinlich.

Dänemarkurlaub

Noch heute muss ich immer an diese schönen Sommertage in Dänemark denken, wenn ich mir zu Hause mal wieder eine Buttermilchkaltschale zusammenrühre.

kalte Buttermilchsuppe

Nun heißt es jedoch abwarten und einfach viele weitere dänische Rezepte ausprobieren! Ich bin gespannt, wie ihr eure Sehnsucht stillt. An welche Gerichte müsst ihr denken, wenn ihr an Dänemark denkt?

Nächste Woche werde ich übrigens eine Reise nach Island antreten.

Ihr wollt mitmachen am #tastethenorth Event?

  • Der #tastethenorth Event geht vom 27.4.20 bis 31.5.20.
  • Wenn du einen Blog hast:
    Veröffentliche auf deinem Blog ein Rezept aus einem nordeuropäischen Land oder nimm ein Rezept aus deinem Archiv. Bitte vermerk in deinem Artikel, dass du an dem #tastethenorth Event teilnimmst und schick mir eine E-Mail an m.fuchs@mahtava.de, damit ich weiß, dass du teilgenommen hast und ich deinen Beitrag verlinken kann.
  • Wenn du einen Instagram-Account hast:
    Die nächsten fünf Wochen werden in einzelne Länder unterteilt.
    Veröffentliche ein Rezept aus dem jeweiligen Land in deinem Feed oder Stories und versehe ihn mit dem Hashtag #tastethenorth und je nach Land #schwedenzuhause, #finnlandzuhause... etc.
  • 1. Woche 27.4.20 bis 3.5.20.: Finnland
    2. Woche 4.5.20 bis 10.5.20.: Schweden
    3. Woche 11.5.20 bis 17.5.20.: Norwegen
    4. Woche 18.5.20 bis 24.5.20.: Dänemark
    5. Woche 25.5.20 bis 31.5.20.: Island
  • Wer mag, kann mein Event-Banner auf seinem Blog oder auf Instagram gern einbinden.

Banner_kl #tastethenorth Banner

 

Teile diesen Beitrag:

  1. Pingback: Ein Kuchenträumchen: Dänische Erdbeertarte -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.