Koldskal

Buttermilchkaltschale (Koldskål)

Dänischer Sommer schmeckt nach Koldskål! Nach Sonne, Strandurlaub und wogenden Weizenfeldern.

Gerade zurück aus Dänemark musste ich mir diesen Geschmack einfach erhalten. Denn eines ist mir klar geworden – ohne Koldskål wäre für die Dänen kein Sommer. Die Buttermilchkaltschale ist ohne Zweifel nicht nur ein echtes Nartionalgericht, sondern auch das perfekte Sommeressen und zusammen mit Erdbeeren oder anderen Früchten und den Biscotti ähnlichen Kammerjunkere nicht nur bei Kindern sehr beliebt. Eigentlich wird sie gerne als Dessert oder leichtes Abendessen serviert, aber ich muss zugeben, ich habe oft gleich mal damit in den Tag gestartet.

In Dänemark bekommt man Koldskål schon fertig zu kaufen. Sie steht meist in der Kühltheke bei den Milchprodukten. Will man sich den Geschmack des Sommers allerdings nach Deutschland holen, muss man sie sich selber anrühren! Was jedoch ganz einfach ist und blitzschnell geht. Außerdem weiß man dann auch genau was gutes drin ist und kommt ohne irgendwelche Zusatzstoffe aus.

Zum Glück hatte ich auch noch Kammerjunkere aus dem Urlaub übrig. So stand heute Morgen meinem Dänemark-Urlaubsfrühstück nichts im Wege.
Wenn ihr gerade keine Kammerjunkere habt, könnt ihr auch einfach Granola oder zerbröckelte Haferkekse darüber streuen. Oder ihr nehmt einfach nur frische Beeren, das ist genauso gut! Kammerjunkere kann man sich natürlich auch selber backen, aber dazu bin ich jetzt noch nicht gekommen. Wenn es dann so weit ist, gibt es das Rezept für Kammerjunkere natürlich auch auf meinem Blog.

Bis dahin wünsche ich euch noch wunderschöne Sommertage!

Buttermilchsuppe mit Blaubeeren

Rezept für Buttermilchkaltschale

(für 4 Portionen)

Zutaten:
2 frische Eigelb
50 g Zucker
1/2 Vanilleschote oder 1 Msp. gemahlene Bourbon-Vanille
1–2 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Prise Salz
500 ml Buttermilch (kærnemælk)
500 ml Dickmilch (tykmælk) oder 500 g Naturjoghurt
Zum Servieren: Erdbeeren, Blaubeeren oder Himbeeren,
Kammerjunkere, Granola oder Haferkekse

Zubereitung: Die Eigelb und den Zucker in eine Schüssel geben. Das Vanillemark aus der Vanilleschote zufügen. Dazu mit einem scharfen Messer die Schote längs aufschneiden und mit dem Messerrücken das Mark herauskratzen. Alles zusammen schaumig schlagen und zum Schluss noch den Zitronenabrieb, die Buttermilch und die Dickmilch hinzufügen und gut vermischen. Zuletzt mit dem Zitronensaft abschmecken.
Dann die Buttermilchkaltschale für 2 bis 3 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie schön durchzieht.
Dazu werden am liebsten Erdbeeren und Kammerjunkere gereicht, die man sich ganz nach Gusto in die Suppe tut. Aber geröstete Haferflocken oder andere Beeren schmecken genauso gut.

 

Teile diesen Beitrag:

  1. Pingback: NordNerds Juli-Rückblick 2019 • MAHTAVA! Taste the North

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.