schwedischer safranpfannkuchen

Safranpfannkuchen
(Saffranspannkaka)

Safranpfannkuchen – das bekannteste Nationalgericht Gotlands.

Auch wenn man auf Gotland das ganze Jahr über Safranpfannkuchen isst, so kommt er bei mir hauptsächlich in der Weihnachtszeit auf den Tisch. Safran gehört in Schweden zu den Weihnachtsgewürzen schlechthin. Aber nicht nur in Schweden, sondern auch in dem schwedischsprachigen Teilen Finnlands steigt der Safranverbrauch in der Vorweihnachtszeit immens. Allen voran wandert er natürlich in die geliebten Lussekatter!
Ähnlich wie åländische Pfannkuchen wird dieser Pfannkuchen im Ofen gebacken und wird mit Milchreis angemacht. Dazu reicht man auf Gotland traditionell Sahne und Salmbärssylt. Sahne muss sein! Salmbärssylt ist eher schwierig zu bekommen. Denn Salmbären, sogenannte Kratzbeeren, wachsen nur auf Gotland und Öland. Da sie zur Familie der Brombeeren gehören reiche ich einfach Brombeerkonfitüre dazu.
Leider war ich noch nie auf Gotland, daher kann ich gar nicht sagen, wie Saffranspannkaka schmecken sollte. Auf dieses Rezept bin ich erst durch meine Lieblingssendung Zu Tisch: Gotland auf Arte gestoßen. Aber mir schmeckt er auf jeden Fall!

schwedischer safranpfannbuchen

schwedischer safranpfannbuchen

Rezept für schwedischen Safranpfannkuchen

Auflaufform 24 cm Durhmesser

Zutaten:
60 g Milchreis oder Rundkornreis
250 ml Schlagsahne
250 ml Milch
eine Prise Salz
6 Gramm Butter
1/2 Gramm Safran
9 Gramm Honig
50 g gemahlene Mandeln
50 g Mandelblättchen
Kardamom
2 Eier

Zubereitung: Milch und Sahne in einem Topf aufkochen. Reis, 2/3 der Butter und Salz hinzugeben, den Reis vorsichtig bei geschlossenem Deckel ca. 40 Minuten sieden lassen oder bis der Reis weich ist. Zwischendurch umrühren, damit der Reis nicht anbrennt.
Den Reis erkalten lassen. Falls er zu dick ist, etwas Milch hinzugeben. Safran in einem Mörser zerstoßen. Safran, Mandeln, Honig, Kardamom und Eier nacheinander zum Reis hinzugeben und alles gut durchmischen.
Eine Auflaufform mit der restlichen Butter einfetten und die Masse hineingeben.
Die Form in den Backofen schieben und 30 Minuten bei 200 °C backen, bis die Masse eine schöne goldgelbe Farbe hat. Reis abkühlen lassen und mit geschlagener Sahne und mit Beerenmarmelade servieren.

schwedischer safranpfannbuchen

Weiteres Gebäck mit Safran:

Teile diesen Beitrag:

Kategorien Schwedische Rezepte

über

Studierte Kommunikationsdesignerin und Gründerin von MAHTAVA. Wohnt zur Zeit in München, wäre aber lieber öfters in ihrem roten Holzhaus oberhalb des Polarkreises. Liebt den Schnee, Hunde und Blaubeeren. Vorbild: Pippi Langstrumpf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.