Dänisches Rezept Haferkugeln

Schoko-Hafer-Kugeln
(Havregrynskugler)

Während es in Schweden diese kleinen Köstlichkeiten das ganze Jahr über gibt, sind Schoko-Hafer-Kugeln in Dänemark untrennbar mit Weihnachten verbunden. Kinderleicht herzustellen, ganz ohne Backen sind sie leider oft genauso schnell wie sie gerollt sind auch wieder vernascht!

Dänische Schoko-Hafer-KugelnDänische Hafer-Schoko-Kugeln

Rezept für Schoko-Hafer-Kugeln

(20-30 Stück)

Zutaten:

200 g zimmerwarme Butter
2 Esslöffel Vanillezucker
170 g Puderzucker
6 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver
1 Prise Salz
210 g Haferflocken
1 starker Espresso oder 1 Esslöffel Instantkaffee
50 g Kokosflocken oder Kakaopulver zum Wälzen




Zubereitung:

1. Zunächst die Haferflocken, den Puderzucker, den Kakao und den Vanillezucker in einer Schüssel gut vermischen.

2.Dann die Butter und den Rum hinzufügen und alle Zutaten am Besten mit den Händen zu einem Teig verkneten. Sollte er zu klebrig sein, stellt man ihn einfach eine Weile in den Kühlschrank bevor man ihn weiterverarbeitet.

3.Aus dem Teig gleich große etwa walnussgroße Kugeln formen und diese in Kokosflocken wälzen oder mit Kakaopulver bestäuben.

Tipp: Die Kugeln am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Schoko-Hafer-Kugeln

>> Weitere Rezepte skandinavischer Weihnachstbäckerei

 

Teile diesen Beitrag:

  1. Pingback: Hygge-Adventskalender • MAHTAVA! Taste the North

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.