Pfefferkuchen mit Mandeln (Pepparkakor med mandel)

schwedische Pfefferkuchen

Wenn der Duft von Zimt, Kardamom, Ingwer und Nelken das ganze Land durchzieht, dann ist Weihnachtszeit in Schweden. Denn Pepparkakor gehöhren in Schweden zu Weihnachten, wie bei uns Lebkuchen und Stollen. Ich verrate euch eines meiner Lieblingsrezepte – Pfefferkuchen mit Mandeln! Das Rezept stammt aus dem schwedischen Königshaus – bilde ich mir jedenfalls ein 😉 Na ja, ich habe es von dem schwedischen Backkurs mitgebracht, den ich letztes Jahr auf der Insel Mainau besucht habe.

 

Rezept für schwedische Pfefferkuchen:

( ca. 70 Stück)

Zutaten:
200 g Butter
100 ml dunkler Sirup (ersatzweise Ahornsirup)
100 ml Wasser
300 g Zucker
1 TL Nelkenpulver
1 TL Ingwerpulver
1 EL Zimt
1 Msp Vanillemark
100 g gehobelte Mandeln
700 g Weizenmehl
1 TL Backpulver

Zubereitung: Wasser mit Zucker, Sirup und den Gewürzen aufkochen.
Anschließend leicht abkühlen lassen und das Fett nach und nach hinzufügen. Kräftig umrühren. Das Weizenmehl mit dem Backpulver und den Mandeln  mischen und dann die Zuckermasse hinzufügen. Schnell zu einem glatten Teig verarbeiten und bis zum nächsten Tag kalt stellen
(mindestens 24 Stunden).
Am nächsten Tag den Teig möglichst dünn ausrollen und mit Ausstechformen Kekse ausstechen. Oder der Teig in Rollen formen und dünne Scheiben abschneiden. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf mittlerer Schiene 5-10 Minuten backen. Nach dem Auskühlen, kann nach Lust und Laune verziert werden.

Baumschmuck

Tipp: Wenn man die Pfefferkuchen als Weihnachtsbaumschmuck möchte, etwas dicker ausrollen und vor dem backen ein Loch zum Aufhängen ausstechen.

Dieser Artikel ist Teil des Adventskalenders von Einfach Schweden. Weitere Türchen könnt ihr dort öffnen.

Teile diesen Beitrag:

  1. Pingback: Finnland & seine regionalen Spezialitäten • MAHTAVA!

  2. Pingback: Weihnachstbäckerei aus Skandinavien • MAHTAVA! Taste the North

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.