heiße Schokolade

Heiße Schokolade mit
winterlichen Gewürzen (Varm Sjokolade)

Heiße Schokolade mit echter Schokolade – super einfach und schnell selbstgemacht. Und der Wohlfühlfaktor wird gleich mitgeliefert!

Es gibt doch nichts besseres, als eine Tasse heiße Schokolade um sich die Hände zu wärmen! Draußen knacken die Bäume unter der Schneelast. Das Thermometer zeigt sage und schreibe minus 34 Grad! Zum Glück waren es nur so um die minus 15 als diese Fotos entstanden sind. Da konnte man noch schön eingemummelt am Lagerfeuer sitzen, Marshmallows grillen und heiße Schoki schlürfen. Heute habe ich das Haus nur verlassen, um Holznachschub aus der Scheune zu holen. Die Milch habe ich mir dann am Küchenofen heiß gemacht und die Marshmallows kamen kurzerhand direkt in die Schoki! Inzwischen sind auch meine Hände wieder warm.

Das Geheimnis der perfekten heißen Schokolade

Schön cremig und schokoladig sollte sie sein und nicht zu süß! Sonst könnte man am Ende keine Marshmallows mehr reingeben! Aber Spaß beiseite, das klappt einfach, nur wenn man echte Schokolade statt Pulver verwendet! Auf die Idee mit den Gewürzen kam ich durch northwildkitchen.com. Welche Gewürze man letztendlich hinzufügt, bleibt einem selbst überlassen. Ich finde Zimt oder Kardamom ziemlich lecker! Aber probiert es selber aus. Ich verspreche euch es lohnt sich!

 

Lagerfeuer im Winter

Heiße Schokolade

Heiße Schokolade

Norwegisches Rezept für heiße Schokolade

(1 Tasse)

Zutaten:
30 g dunkle Schokolade, 70%, fein gehackt
200 ml Milch
1 Prise Zimt
1 Prise Vanillepulver
Optional: Schlagsahne, Marshmallows, dunkle Schokolade zum Bestreuen

Zubereitung: Die Milch mit Vanille und Zimt in einem Topf erhitzen und dann die Schokolade unter ständigem Rühren hinzugeben. Weiter rühren, bis sie vollständig geschmolzen ist. Heiße Schokolade in Tassen füllen. Wer mag, kann sie mit Marschmellows oder Schlagsahne und Schokoraspeln servieren. An besonders kalten Tagen tut auch ein Schuss Rum ganz gut!

Teile diesen Beitrag:

Kategorien Norwegische Rezepte

über

Studierte Kommunikationsdesignerin und Gründerin von MAHTAVA. Wohnt zur Zeit in München, wäre aber lieber öfters in ihrem roten Holzhaus oberhalb des Polarkreises. Liebt den Schnee, Hunde und Blaubeeren. Vorbild: Pippi Langstrumpf.

  1. Das klingt ja richtig lecker! Das Rezept merk ich mir und werde es bestimmt bald mal ausprobieren 🙂

  2. […] wäre es mit einer heißen Schokolade mit Gewürzen, dazu vielleicht ein Stückchen Semmelkladdkaker-Kardamom-Marzipankuchen aus […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.