Schneeflocken-Blätterteigtörtchen-

Schneeflockchentörtchen (Lumihiutaletorttu)

Schneeflöckchen, Weißröckchen jetzt kommst du geschneit , heißt es in einem deutschen Weihnachtslied. Wer hätte es gedacht, dass es in Finnland seit neuestem auch Schneeflockchentörtchen schneit?

In Finnland gehören Joulutorttu – Weihnachtssterne aus Blätterteig – zu Weihnachten, wie Lebkuchen in Deutschland! Wenn ihr euch jetzt wundert, warum ich nun von Weihnachtssterne rede, obwohl es doch um Schneeflocken gehen soll, dann muss ich euch jetzt leider sagen, dass sie ein und dasselbe sind. Zumindest vom Rezept her! Lumihiutaletorttu sind also Joulutorttu! Nur eben in einer anderen Form. Als ich letzte Weihnachten in Finnland war, schneiten sie mir aus den diversen Zeitschriften entgegen und auch auf Instagram waren sie nicht zu übersehen. Also höchste Zeit, dass ich euch verrate, wie man sie formt! Zugegeben, sie sind etwas aufwendiger zu falten, aber ich finde das Ergebnis spricht für sich! Außerdem kann man sich sowieso schon viel Zeit sparen, wenn man fertigen Blätterteig verwendet. Was ich ehrlich gesagt, meistens mache.
Also überrascht eure Lieben doch auch einfach mal mit diesen leicht bezuckerten zarten Blätterteigtörtchen zum Adventskaffee!

Schneeflocken aus Blätterteig

Schneeflockentörtchen

Rezept für Joulutorttu  

Zutaten: 1 Pk Blätterteig
Pflaumenmus oder andere Konfitüre
Puderzucker zum Verzieren

Zubereitung: Den Ofen auf 225 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.
Die Blätterteigplatten in Quadrate teilen und jeweils in die Mitte einen Klecks Konfitüre setzen. Ich habe dieses Mal übrigens Moltebeer-Konfitüre verwendet. Sehr fein!
Dann die Ecken über der Konfitüre zusammenfassen. Die noch offenen Stellen ebenfalls schließen, sodass ein Kreis entsteht. Das so entstandene runde Päckchen umdrehen und achtmal zur Mitte hin einschneiden. Nun jede Teigspalte am äußeren Ende zusammendrücken. Wenn meine Erklärung etwas zu wünschen übrig lässt, dann schaut euch doch mein Step-by-Step-Foto an. Dann wird es sicherlich klarer!
Die Schneeflöckchen sollten nun etwa 12–15 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Noch lauwarm serviert schmecken sie am besten.
Wer den Blätterteig für die Schneeflockentörtchen lieber selber machen möchte, ich habe bereits ein Rezept für Joulutorttu mit selbstgemachten Blätterteig auf meinem Blog.

Schneeflocken-Blätterteigtörtchen Step by Step:

 

Step by Step

Törtchen aus Blätterteig

 

Mit diesem Rezept startet die Nordblogger Julbak-Woche 2020!

Zusammen mit anderen Nordbloggern habe ich beschlossen den
skandinavischen Weihnachtszauber nach Hause zu holen! Und wie ginge das besser, als mit nordischer Weihnachtsbäckerei?
Ihr dürft euch also auf eine ganze Woche voller Rezepte aus dem Norden freuen! Jeden Tag wird es nun ein Rezept von einem andern Blogger geben.

Mit dabei sind:

Montag: mahtava.de mit finnischen Schneeflockentörtchen
Dienstag: fernwehge.com mit isländischen Sultu Snúðar
Mittwoch: finnweh.de mit finnischen Schoko-Rote-Beete-Keksen
Donnerstag: nordlandfieber.de mit grönländischen Kalaallit kaagiat
Freitag: hejsson.de mit schwedische Lussekatter
Samstag: islandfankochbuch.blogspot.com mit isländischen Bóndakökur
Sonntag: wienerbroed.com mit dänischen Finskbrød

 

Wir würden uns total freuen wenn ihr mit uns zusammen backt! Egal ob ein Rezept von uns oder vielleicht verratet ihr uns auch euer Lieblingsrezepte aus dem Norden?
Auf Instagram und Facebook werdet ihr die Aktion unter dem Hashtag #julbak2020 finden.

Julbak2020

Teile diesen Beitrag:

Kategorien Finnische Rezepte

über

Studierte Kommunikationsdesignerin und Gründerin von MAHTAVA. Wohnt zur Zeit in München, wäre aber lieber öfters in ihrem roten Holzhaus oberhalb des Polarkreises. Liebt den Schnee, Hunde und Blaubeeren. Vorbild: Pippi Langstrumpf.

  1. […] dabei sind: Montag: mahtava.de mit finnischen Schneeflockentörtchen Dienstag: fernwehge.com mit isländischen Sultu Snuðar […]

  2. […] hat finnische Schneeflockentörtchen gebacken, Christine Schoko-Rote-Beete-Kekse und Sina […]

  3. […] , grönländischen Kalaallit kaagiat,  isländische Sultu Snúðar und Bóndakökur oder hübsche Schneeflocken-Törtchen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.