Sommer Tarte

Schnelle Blätterteig-Tarte mit Sommergemüse und Rote-Bete-Fetacreme

Schnelle Blätterteig-Tarte: Sommergemüse, Creme und Blätterteig – so lecker und ruck zuck gemacht.

Für das Mittsommerfest habe ich mir dieses Jahr zwei neue Rezepte überlegt. Zweimal herzhafte Torten. Einmal ganz klassisch gibt es dann am Freitag! Und eine moderne Variante für alle, die kein Fisch mögen oder sowieso nur vegetarisch essen.
Schnelle Blätterteig-Torten und –Tartes sind der neueste Foodtrend. Also dachte ich mir, her mit der herrlich knusprig, wunderbar cremig und frischen knackigen Tarte. Sowohl die Rote-Bete-Fetacreme, als auch der Rohkostsalat aus Spargel, Stangensellerie und Radieschen werden nicht mitgebacken. So kann man, während der Blätterteil-Boden im Ofen bäckt, rasch den Rest vorbereiten. Und ruck zuck, ist die Tarte fertig! Wie klingt das? Easy-peasy – oder?

BlätterteigtarteBlätterteigtarteGemüse und ErdbeerenBlätterteigtarte

Rezept für Blätterteig-Tarte

(ca. 6 Portionen)

Zutaten:
1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal, ca. 275 g
1 Ei, verquirlt
10 Stangen grüner Spargel
10 Radieschen
2 Stangen Sellerie
10 Erdbeeren
Rote-Bete-Fetacreme:
500 g Rote Bete gekocht
200 g Feta
1/2 Knoblauchzehe
4 EL Rapsöl
1/2 Zitrone, Schale und Saft
2 EL Dill, gehackt
1/2 TL Fenchel- oder Dillsamen
Salz & Pfeffer
Vinaigrette:
3 EL Zitronensaft
2 TL Honig
2 EL Olivenöl
4 EL Petersilie, gehackt
Salz & Pfeffer

Zubereitung: Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen, Blätterteig aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Blätterteig an allen vier Rändern etwa 1,5 cm nach innen hin einschlagen, damit ein Rand entsteht. Die Mitte mit einer Gabel regelmäßig einstechen, Ränder mit verquirltem Ei einstreichen und für 15 Minuten backen.
In der Zwischenzeit für die Rote-Bete-Fetacreme Knoblauchzehe, Rapsöl, Fenchel- oder Dillsamen, Zitronenschale und -saft in einen Mörser geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten. Dann Rote Bete, Feta, Dill und die Gewürzmasse in einen Mixer oder Food Processor geben und zu einer glatten Masse mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dann den grünen Spargel in etwa 2 cm große Stücke schneiden, die Radieschen in dünne Scheiben und die Selleriestangen in etwa 0,5 breite Scheiben schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben. Alle Zutaten für die Vinaigrette, außer die Petersilie gut miteinander verrühren und dann unter das Gemüse mischen. Zum Schluss die gehackte Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bevor man den fertig gebackenen Blätterteig belegt, sollte er erst etwas auskühlen. Falls sich der Tortenboden übrigens in der Mitte etwas gehoben hat, kann man ihn ohne weiteres wieder flachdrücken. Allerdings muss man es sofort machen, wenn er aus dem Ofen kommt. Vorsicht, nicht die Finger verbrennen!
Zum Anrichten den Blätterteig auf ein Holzbrett geben, mit Rote-Bete-Fetacreme bestreichen und dann das Sommergemüse darauf geben. Die Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und locker über die Tarte streuen und sofort servieren.

Teile diesen Beitrag:

Kategorien Rezepte

über

Studierte Kommunikationsdesignerin und Gründerin von MAHTAVA. Wohnt zur Zeit in München, wäre aber lieber öfters in ihrem roten Holzhaus oberhalb des Polarkreises. Liebt den Schnee, Hunde und Blaubeeren. Vorbild: Pippi Langstrumpf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.