Rote Rüben Terrine

Rote Bete-Terrine
(Punajuuriterriini)

Die Rote Bete-Terrine – ein Vitamin-, Farb- und Geschmacks-Kunstwerk für die Festtagstafel. Natürlich nicht nur zu Ostern!

In zwei Wochen ist Ostern. Also höchste Zeit sich mal Gedanken über das Oster-Menü zu machen. Während ihr in Deutschland wahrscheinlich den ersten Spargel oder gar schon Erdbeeren auf euere Einkaufsliste schreibt, bin ich hier oben in Lappland noch im Wintermodus. Und weit entfernt von Frühlingsgemüse. Aus diesem Grund wird es bei mir eine Terrine mit nicht weniger farbenfrohen Rüben und Ziegenfrischkäse geben. In Finnland haben Rüben immer noch Hochsaison. Eigentlich wird diese Terrine ausschließlich mit Rote Bete gemacht. Ich finde sie allerdings hübscher, wenn man auch helle oder gelbe Bete verwendet. Aber das kann man halten, wie man möchte und vor allem was man so bekommt. Im Grunde genommen kann man auch andere Rüben wie Steckrüben oder Karotten verwenden. So oder so wird diese Terrine ein echter Hingucker beim Oster-Brunch sein! Aber sie sieht nicht nur hübsch aus, sondern lässt sich auch gut vorbereiten und schmeckt einfach nur wahnsinnig lecker!

Rote Bete geschichtetBunte Rüben Terrine

Rezept für Rote Bete-Terrine

(ca. 8 Portionen)

Zutaten:
1 kg Rote Bete (in verschiedenen Farben)
450 g Ziegenfrischkäse
2 TL frische Thymianblätter gehackt
2 TL frische Petersilie gehackt
Salz & Pfeffer

Zubereitung: Die Rüben mit einer Bürste putzen und 30 bis 40 Minuten kochen bis sie gar aber noch bissfest sind. Anschließend schälen und in ca 4 mm dicke Scheiben schneiden.

Rüben in Scheiben schneidenDen Ziegenkäse in eine Schüssel geben und mit den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer vermengen.
Eine Kastenform (etwa in der Größe 11 x 25 cm) so mit Backpapier oder Frischhaltefolie auslegen, dass es an den Kanten übersteht.
Und nun kann fröhlich geschichtet erden. Die erste Schicht Bete-Scheiben hineinlegen und mit der Ziegenfrischkäsemischung bestreichen.

Terrine Step 2

Nun die Form im Wechsel mit Bete-Scheiben und Frischkäse-Schichten auffüllen. Bis der Ziegenfrischkäse aufgebraucht ist.
Dann das überstehende Backpapier über die Füllung klappen.Terrine Step 3

Nun die Terrine beschweren und das Ganze acht Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag kann man die Terrine prima mithilfe des Backpapiers aus der Form holen oder man stürzt sie auf  direkt auf eine Platte.

Bunte Rüben Terrine

 

Gutes Gelingen!

Teile diesen Beitrag:

  1. Ui, das sieht ja lecker aus! Das stell ich mir total erfrischend auch im Sommer vor… LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.