Rote Bete-Zwiebel-Quiche
( Punajuuri-sipulipiirakka )

Finnische Küche: Rote Bete-Zwiebel-Quiche

Wie versprochen gibt es heute mal etwas aus der vegetarischen finnischen Küche, was zugegebenermaßen oft gar nicht so einfach zu finden ist. Gerade hoch im Norden, wo die Vegetationsphase relativ kurz ist, beschränkt sich die Ernte oft auf Kartoffeln, Rüben, Pilze und Beeren. Und da bei mir Pilze auf Grund frühkindlicher Überfütterung wegfallen, verkleinert sich die Rezeptauswahl doch erheblich. Aber keine Angst auch Vegetarier können in Finnland auf ihre Kosten kommen. Das heutige Rezept ist eine moderne Piirakka-Variante – traditionellen Zutaten einfach neu kombiniert. Gefunden habe ich es auf dem Blog www.kinuskikissa.fi 

Rezept für Rote Bete-Zwiebel-Quiche

( große Tarteform oder 30×30 cm Kuchenblech )

Zutaten:
200 g Vollkornweizenmehl
70 g Vollkornroggenmehl
½ TL Salz
150 g Butter
ca. 50 ml Wasser
Füllung: 2 kleine rote Zwiebeln
3 mittelgroße Rote Bete
1 EL frischer Thymian
200 ml Schlagsahne
2 Eier
100 g geriebener Käse ( z. B. Emmentaler )
1 EL gehackter Thymian
etwas grobgemahlener bunter Pfeffer
Zubereitung: Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und dann eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Teig in die Form drücken, dabei den Rand nicht vergessen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Rote Bete schälen und grob raspeln. Dann den Thymian fein hacken. Nun alle Zutaten für die Füllung miteinander vermischen und auf dem Teigboden verteilen.
Backzeit: im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter/Oberhitze ca. 35 Minuten

Tipp: Die Quiche schmeckt warm und kalt und lässt sich auch gut wieder aufwärmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.