Pastinaken-Auflauf
(Pals­ter­nak­ka­laa­tik­ko)

Finnischer Auflauf

Weihnachten und Silvester sind vorüber – Schluss mit der Schlemmerei! Auch wenn nun schon die Faschingskrapfen in den Auslagen der Bäckereinen liegen, habe ich mir vorgenommen, die nächsten Wochen etwas gesünder zu leben. Damit der Abschied von der schönen Weihnachtszeit nicht allzu schwer fällt gab es bei mir am Wochenende noch mal Pastinaken-Auflauf. Macht sich gut zum Weihnachtsschinken, aber eben auch solo, einfach mit Salat!

Rezept für Pastinaken-Auflauf

( ca. 4 Portionen )

Zutaten: 
700 g Pastinaken
150 ml Sahne
25 g Butter
1 Eier
80 g Semmelbrösel
2 heller Sirup oder Ahornsirup
1 TL Salz
1/2 TL Ingwer
1/4 TL weißer Pfeffer
1 EL Butter
1 EL Semmelbrösel
2 EL grobgehackte Mandeln oder Haselnüsse

Zubereitung: Die Pastinaken schälen und in große Stücke schneiden. Dann in Salzwasser für ca. 15 Minuten weich kochen, aus dem Wasser nehmen und pürieren. In das heiße Püree die Butter rühren, bis sie schmilzt. Danach das Ei mit der Sahne verquirlen und die Semmelbrösel hinzufügen. Nun etwas quellen lassen. Zum Schluß das Püree mit der Semmelbrösel-Mischung, Sirup, Salz, Ingwer und Pfeffer vermischen und in eine gefettete Auflaufform geben. Mit Semmelbrösel und gehackten Haselnüssen bestreuen und mit Butterflöckchen besetzen und backen.
Backzeit:  bei 150-Grad-Ofen für etwa 1 1/2 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.