6. Türchen: 99 Jahre
Unabhängigkeit – Hyvää
Itsenäisyyspäivää!

weiße Kerzen

Heute am 6. Dezember wird in Finnland nicht wie bei uns Nikolaus gefeiert sondern die seit 99 Jahren bestehende Unabhängigkeit. Statt Stiefel voller Geschenke und Süßigkeiten stellen die Finnen zum Gedenken lieber weiße und blaue Kerzen in ihren Fenstern auf.

Die Geschichte der finnischen Unabhängigkeit

Wer es noch nicht wusste, hier nun ein kleiner Exkurs in die finnische Geschichte: Seit Finnland im Jahr 1809 von Schweden an Russland abgetreten wurde, gehörte es zum Großfürstentum Russland und war somit Teil des russischen Reiches. Die Turbulenzen während der Februarrevolution infolgedessen das Zarenreich zerbrach, ermöglichte Finnlands die Loslösung von Russland. Der finnische Senatsführer Per Evind Svinhufvud verkündete am 6. Dezember Finnlands Unabhängigkeit. Das neue bolschewistische Russland erkannte Finnlands Unabhängigkeit jedoch erst am 31. Dezember 1917 an. Diesem Beispiel folgte daraufhin auch ein Großteil der europäischen Länder.

So feiert man die Unabhängigkeit Finnlands

Die blau-weißen Fahnen weht überall, blau-weiße Dekorationen in den Schaufenstern, sogar in den Konditoreien wird blau-weiß gefärbtes Gebäck verkaufen. Man trifft sich mit Familie oder Freunden und fiebert dem eigentlichem Höhepunkt des Nationalfeiertages, dem Empfang zum Unabhängigkeitstag im Präsidentenpalast, entgegen. Zu den geladenen Gästen gehören hochrangige Militärs, Politiker, Polizeibeamte und Diplomaten sowie prominente Sportler, Unterhaltungskünstler und Aktivisten. Die Gala wird im nationalen Fernsehen ausgestrahlt und jeder einzelne Gast wird kommentiert. Aber das beste an dem Event ist der Tratsch und Klatsch mit Freunden zusammen zuhause vor dem Fernseher.

In diesem Sinne, wünsche ich allen Finnen… Hyvää Itsenäisyyspäivää!

Infos zu den Feierlichkeiten zu 100 Jahre Finnland:
www.suomifinland100.fi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.