Schollen-Krabben-Brot (Stjerneskud – Smørrebrød)

smörrebröd mit paniertem Schollenfilet und Krabben

Wie eines der beliebtesten dänischen Gerichte zu dem Namen Stjerneskud kam, was übersetzt Sternschnuppe heißt, konnte ich leider nicht rausfinden. Aber sicher ist, es ist eine der leckersten Smørrebrød-Varianten, die ich kenne! Auch wenn man Smørrebrød im deutschen gerne mit Butterbrot oder belegtem Brot übersetzt, so ist doch ein Smørrebrød weit mehr, es ist eher ein vollwertiges Hauptgericht.
Traditionell besteht ein Stjerneskud aus panierten Schollenfilets, gebuttertem Weißbrot, etwas Salat, Mayonnaise und Krabben. Ich möchte euch heute allerdings eine etwas leichtere Variante vorstellen. Anstatt den Fisch zu panieren, mehliere ich ihn nur. Dafür verwende ich gerne grobes Roggenmehl, das ergibt eine besonders krosse Kruste.

Schollen Krabben Brot

Rezept für dänisches
Schollen-Krabben-Brot

( 2 Personen)

Zutaten:
4 Schollenfillets
300 g Krabben (gegart und geschält)
4 EL grobes Roggenmehl
Salz & Pfeffer
Butter oder Rapsöl zum braten
2 Scheiben Roggenbrot
6 Stangen grüner Spargel
Zitronenmayonnaise: 2 EL Mayonnaise
2 EL Zitronensaft
etwas Zitronenabrieb
Ideen zum servieren: Dill
Salat, Gurken, Radieschen
Zitronenscheiben

Zubereitung: Den grünen Spargel waschen, die holzigen Enden entfernen und dann der Länge nach mit einem Gemüseschäler dünne Scheiben runter schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und in der Zwischenzeit das Roggenmehl mit etwas Salz und Pfeffer in einen tiefen Teller geben und die Fischfilets darin wenden. Das überschüssige Mehl abklopfen. Dann die Filets ca. 2 Minuten pro Seite braten. Falls ihr Filets mit Haut habt, hauptsächlich auf der Hautseite braten und nur ganz kurz auf der anderen.
Nun kann man auch schon anrichten! Dafür das Schollenfilets auf das Roggenbrot legen, darauf die Zitronenmayonnaise verteilen. Und zum Schluss mit Spargel, Krabben und Zitronenscheiben oder was ihr sonst noch so mögt, garnieren. Dann noch etwas Salz und Pfeffer – fertig! Dazu vielleicht noch ein kühles dänisches Leichtbier – noch perfekter 😉

  1. …weil die Krabben wie Sterschnuppen auf der Scholle gelandet sind? Danke für das klassische dänische Gericht, liebe Michaela. Viele Grüße, Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.