NordNerds
März-Rückblick 2018

Gerade war noch Winter. Doch kaum ist der April da, kämpft sich endlich die Frühlingssonne durch! Und mit der Sonne kommt auch gleich noch ein neuer NordNerds Monatsrückblick.

Der März war irgendwie so schnell vorbei, dass ich gar nicht so recht weiß wo er geblieben ist. Aber kein Wunder, so ereignisreich wie er war! Gleich zu Beginn des Monats ging es nach Berlin auf die ITB. Neue Nord-Destinationen erkunden, Kooperationspartner und andere Blogger treffen. Es gab sogar ein kleines NordNerds-Treffen, standesgemäß im Cafe Stockholm. Dieses Gruppenfoto möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten!

v.l.n.r. Silja (fernwehge.com), Tine (finnweh.de), Tarja (tarjasblog.de), Michaela (mahtava.de), Rike (schwedenundso.de)

Was sonst noch los war in der Blogger-Welt in puncto Norden, erfahrt ihr nun hier:

Reisen in den Norden

Schweden:

Finnland:

Norwegen:

Island:

Baltikum:

Elke Weiler I meerblog.de

In nördlichen Gewässern

Die besondere Art sich einem Land zu nähern ist sicherlich der Weg übers Wasser. Sehr eindrücklich schildert das Schweden und so in dem Bericht von ihrem Segeltörn von Archangelsk zu den Solowetzki Inseln. Auf die Spuren der Orcas hat sich Christian von Explore Borders mit seinem Karjak begeben und sich den Extremen der Naturgewalten ausgesetzt.

Der Waffeltag – eine skandinavische Besonderheit

Am 25. März, wurde in Schweden und Norwegen der Waffeltag gefeiert. Vom Zimtschneckentag hatte ich schon gehört, aber das es auch einen Waffeltag gibt, wusste ich bis dato nicht. Darauf gestoßen bin ich auf Einfach Schweden. Man lernt eben nie aus! Aus diesem Anlass hat sowohl Henrike ihre Rezepte für Waffeln und Schokowaffeln, als auch Kapidaemin ihr Rezept für verdens bedste vafler verraten. Herzhafte Kartoffelwaffeln mit Graved Lachs habe ich für meinen Teil zum Waffeltag beigesteuert.

Kartoffelwaffeln mit Graved Lachs

So schmeckt der Norden

Weitere Leckereien gab es bei freiknuspern. Und zwar vegane und glutenfreie Köttbullar. Für die Süßen unter euch – dänische Butterkekse! Dieses einfache Rezept findet ihr auf  Zucker, Zimt und Liebe. Einen Gruß aus der Küche mit Karjalanpiirakka und Co gab es bei nordlandfieber anlässlich der Themenwoche #nordishmoments auf Instagram.

https://www.instagram.com/p/Bg8mmI7FvID/?hl=de&taken-by=nordlandfieber

So feiert man Ostern im Norden

Der Monat März war gespickt mit österlichen Beiträgen. Kulinarisch ging es bei mir nach Finnland. Eine Spinatsuppe an Gründonnerstag oder typisch finnische Quark-Hefeteilchen für die Oster-Kaffeetafel. Wie Ostern hingegen in Dänemark gefeiert wird hat uns Susi von We love Denmark verraten. Und über norwegische Ostertraditionen berichtete Mit Kind im Rucksack. Schweden hat natürlich auch seine ganz eigenen Ostertraditionen. Dort bastelt man besonders gerne bunte Ostersträuße aus Birkenzweigen und Federn.

 

Silja Borghans I fernwehge.com

Und sonst so

Wer sich für skandinavisches Design interessiert, sollte einen Blick auf das letzte NordNerds Thema: Nordic Interior auf finnweh oder die Buchrezension von fernwehge zu Dress Scandi von der dänischen Styling-Ratgeberin Pernille Teisbæk, werfen. Für die Freunde finnischer Musik hat Tine eien Geheimtipp: Das Vocal-Folk-Hop-Quartett Tuuletar.

Sollte ich geniale Nord-Artikel verpasst haben, die im März veröffentlicht wurden, fügt sie gerne in den Kommentaren hinzu.

Kategorien Monatsrückblick

über

Studierte Kommunikationsdesignerin und Gründerin von MAHTAVA. Wohnt zur Zeit in München, wäre aber lieber öfters in ihrem roten Holzhaus oberhalb des Polarkreises. Liebt den Schnee, Hunde und Blaubeeren. Vorbild: Pippi Langstrumpf.

  1. Wieder mal eine super Zusammenstellung! Danke, liebe Michaela! Vom Waffeltag habe ich vor zwei oder drei Jahren zum ersten Mal gehört, dieses Jahr war ich zum ersten Mal während des Tags in Schweden – und habe ihn verpasst! Keine einzige Waffel und übrigens auch keine Zimtschnecke! Ich muss wieder hin… 🙂 LG, Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.