Milchreis mit
Trockenobstsuppe
(Riisipuuro ja
se­ka­he­del­mä­keit­to)

Milchreis mit Trockenobstsuppe ist leider ein etwas aus der Mode gekommenes Dessert. Zu unrecht wie ich finde! Dabei ist es ein altes finnisches Rezept, dass gerne an den Weihnachtsfeiertagen gereicht wurde. Da man in Finnland früher im Winter kaum Südfrüchte bekam, griff man gerne auf Trockenobst zurück, wie Aprikosen Pflaumen, Feigen, Rosinen und Äpfel. Zusammen mit weihnachtlichen Gewürzen verbreitet die Suppe einen himmlischen Duft und lässt so manch einen in Kindertagen schwelgen.

Rezept für Milchreis mit Trockenobstsuppe

(ca. 8 Portionen)

Zutaten:
Milchreis: 1 pK Vanillezucker
1 l Milch
250 g Milchreis
1 Prise Salz
Trockenobstsuppe: 500 g getrocknete Fruchtmischungen
500 ml Apfelsaft
3 EL Zucker
1 Zimtstange
2 Anissterne
5 Nelken
3 Esslöffel Kartoffelmehl
1 EL Zitronensaft

Zubereitung: Milch in einen Topf geben, den Reis einstreuen und umrühren. Salz und Vanillezucker hinzufügen. Alles unter Rühren aufkochen und zugedeckt bei kleinster Flamme ca. 25 Minuten garen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Milchreis von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen. Falls der Reis zu fest ist, kann etwas Milch oder Sahne untergerührt werden.
Das Backobst mit dem Apfelsaft, Zitronensaft und Gewürzen zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Am Schluss die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren und damit die Suppe andicken. Die Suppe in eine Schüssel gießen und mit Zucker bestreuen, damit verhindert man, dass sich beim Abkühlen eine unschöne Haut bildet.

  1. Das muß ich mal ausprobieren. Ich kenne das Trockenobst aus meiner Jugendzeit mit Mehlklößen. Auch sehr lecker. Gab es grade letzte Woche nach vielen,vielen Jahren mal wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.