Löffel Lakritzpulver

Geschenk aus der Küche:
Himbeer-Lakritz-Marmelade

Ein ausgesprochener Lakritz-Liebhaber war ich nie. Von Zeit zu Zeit hatte ich Lust darauf, aber auch dann blieb es meistens nur bei zwei oder drei Lakritzschnecken, die für die echten Liebhaber meistens nicht mal als richtiges Lakritz zählen. Nun ist es so, dass man in Skandinavien, vor allem in Finnland, nicht an Lakritz vorbei kommt. Von Salzlakritz, über Likör bis zu Kaugummis und Eis findet man nahezu alles in einer Lakritz-Ausführung. Umso begeisterter war ich, als ich bei meinem ersten Besuch in Finnland eine – wie ich finde – ganz besonders leckere Entdeckung machte: Lakritz und Himbeer, ein wahres Fest für die Sinne.
Als kleines Mitbring-Geschenk für Weihnachten habe ich vor einigen Tagen eine Himbeer-Lakritz-Marmelade gemacht. Das Schöne hierbei ist, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass auch Nicht-Lakritz-Liebhaber die Kombination aus Lakritz und fruchtigen Himbeeren sehr lecker finden.

Rezept für Himbeer-Lakritz-Marmelade

(18 x 80 ml Gläser)

Zutaten:
500 g Gelierzucker (1:2)
1000 g Himbeeren (tiefgekühlt)
ca. 5 TL Lakritzpulver

Zubereitung: Zu Beginn die leeren Marmeladengläser gut auskochen. Anschließend die Himbeeren zusammen mit dem Gelierzucker in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze auftauen lassen. Sind die Himbeeren aufgetaut, kann das Lakritzpulver hinzugefügt werden. Hierbei je nach Geschmack mehr oder weniger verwenden. Ich habe mit 2 Teelöffeln angefangen, zwischendurch abgeschmeckt und am Ende waren es insgesamt 5 Teelöffel Lakritzpulver. Sobald die gewünschte Lakritz-Intensität erreicht ist, die Marmelade noch 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend die Marmelade in die vorbereiteten Gläser abfüllen. Je nachdem welche Glasart ihr nutzt, sollten die Gläser nach dem Verschließen auf den Kopf gestellt werden. Beachtet, dass Weck-Gläser nicht umgedreht werden, Gläser mit Schraubverschluss jedoch schon.
Mit den oben angegebenen Mengen konnte ich 18 Weckgläser mit jeweils 80 ml füllen.

  1. WOW – Danke für diese tolle Inspiration! Habe grad die Marmelade mit meinem Thermomix gekocht! Ging 1A und schon die Gelierprobe hat mich verzaubert…Ich fühle mich mit dem ganzen Schnee da Draußen und dem leckeren Himbeere-Lakritz-Geschmack im Mund, als wäre ich in Finnland <3 #eintäumchen und gerne mehr Rezepte mit dem Pulver…habe auch noch das Gröbere und den Sirup zu Hause stehen. Kiitos meine Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.