Norwegischer Lammeintopf

Norwegischer Lammeintopf (Fårikål)

Herbstzeit ist in Norwegen Fårikål–Zeit. Übersetzt heißt es Schaf im Kohl. Und vielmehr kommt auch nicht rein in den Eintopf. Die einfachen Rezepte sind eben oft einfach die besten. Wer schon mal in Norwegen war, der weiß, die Norweger lieben Lammfleisch! Ob gepökelt oder gekocht ganz egal. Und ich gestehe, ich liebe es auch!
Für dieses Gericht braucht man übrigens unbedingt in größere Stücke geschnittenes Lammfleisch mit Knochen. In Norwegen bekommt man es im Herbst in jedem Supermarkt. Bei uns nicht, darum gehe ich dafür meistens zum Türken und lasse mir Schulter und Nacken passend zuschneiden.

Norwegischer Lammeintopf VorbereitungNorwegischer Lammeintopf Topf

Rezept für norwegischen Lammeintopf

(für 4 Personen)

Zutaten:
1 kg Lamm- oder Hammelfleisch mit Knochen in große Stücke geschnitten (Schulter, Keule, Nacken)
1 Weißkohl (ca. 1 kg)
30 schwarze Pfefferkörner
Salz

Zubereitung: Den Kohl in dicke Spalten schneiden und zusammen mit den Lammstücken in einen großen Topf schichten. Alles leicht salzen und mit den Pfefferkörnern bestreuen. Zum Schluss alles mit Wasser knapp bedecken und zum kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 60-90 Minuten kochen, bis das Fleisch zart ist. Die Brühe mit Salz und Pfeffer abschmecken, dabei darf der Pfeffergeschmack ruhig hervortreten.
Das Gericht mit Kartoffeln oder Brot servieren. Dazu noch selbstgemachtes Preiselbeerkompott  – Perfekt!

Tipp: Wie bei allen Eintöpfen schmeckt auch Fårikål am besten, wenn es am nächsten Tag nochmals aufgewärmt wird.

Norwegischer Lammeintopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.