Fleisch-Reis-Pastete
(Lihariisipiirakka)

Finnisches Rezept Fleischpastete

 

 

Ostern naht und so manch einer von euch überlegt vielleicht auch schon was es an den Feiertagen denn so geben soll. Also ich bin für Ostermontag zum Brunch eingeladen und werde etwas typisch finnisches beisteuern. Und zwar Lihariisipiirakka. Wer schon öfters in Finnland war, der weiß, dass piirakka in allen Formen und Füllungen daherkommen.
Die traditionelle Lihariisipiirakka wird eigentlich nur mit Hackfleisch, Reis und Zwiebel gefüllt. Aber für Ostern habe ich mich eher für die modernere Variante mit vielen frischen Kräutern entschieden. Welches Fleisch ich nehme weiß ich noch nicht. Eigentlich mische ich gerne Lamm und Rind. Aber Lamm ist ja nicht jedermanns Geschmack – mal schauen.

Lihapiirakka
Rezept für Fleisch-Reis-Pastete

( Blech 30 x 40 cm )

Zutaten:
Teig: 200 g Butter
200 g Mehl
100 ml kaltes Wasser
(oder man nimmt fertigen Blätterteig)
Füllung: 500 g Hackfleisch (Rind, Lamm oder Schwein)
1 EL Butter
2 Tassen gekochter Rundkornreis
1 große weiße Zwiebel
100 g Schmand
1 Ei
Salz und Pfeffer
1 TL Tomatenmark
1 EL Thymianblätter (oder 1 TL getrocknet)
1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:
1. Die Hälfte der Butter in kleine Stücke schneiden und zügig mit dem Mehl und dem kalten Wasser verkneten. Den Teig teilen und in zwei Platten ausrollen. Die Butter in Scheiben schneiden und auf der einen Platte verteilen. Die andere Platte darüber legen und auswalken. Die Teigplatte nun etwa dreimal in der Mitte zusammenfalten und wieder ausrollen. Die Herstellung ist ähnlich wie bei Blätterteig. Zum Schluss wieder zusammenfalten, in Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. In einer Pfanne die Butter zerlassen und die gehackten Zwiebeln andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und mitbraten. Zum Schluß das Tomatenmark noch mit anrösten, salzen und pfeffern.

3. Den gekochten Reis und die gehackten Kräuter mit der etwas abgekühlten Hackfleischmasse vermischen. Den Schmand mit dem Ei verquirlen und dann ebenfalls unter die Füllung mischen.

4. Nun den Teig aus dem Kühlschrank holen und ein Drittel wegnehmen. Den Rest zu einer etwa 30 x 40 cm großen Platte ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Falls das Blech größer ist, an den Rändern den Teig etwas hochfalten. Dann die Füllung auf die Platte geben. Den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und in Streifen schneiden. Mit den Teigstreifen ein Gitter auf die Füllung legen und an den Rändern gut andrücken. Wer mag, kann den Teig nun noch mit einem verquirlen Ei bestreichen.
Backzeit: Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad etwa 20-30 Minuten backen.

 

 

Lihapiirakka

500 g ground beef
2 dl cooked rice
1 white onion
1 dl cooking cream
1 egg
1 tablespoon butter
puff pastry (frozen)
salt, pepper
1 tablespoon tomato puree
1/2 tablespoon dried thyme
1/2 bunch of parsley

Take the pastry out of the freezer and in the meantime chop the onion and brown it together withe the ground beef. Add the thyme and the tomato puree. Let it cool down. Boil the rice until don. Finely chop the parsley. Stir the browned meat, rice and chopped parsley. Add the cream, the egg and spices and mix the mass. Form a puff pastry sheet measuring 35 x 35 cm and spread the filling on it. But let a edge of 4 cm. Cut the remaining dough into 2 cm wide strips and form a checkerboard on the top of the filling. Than turn the edges on top. Bake in 225-degree oven for about 25 minutes. Serve with a nice summersalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.