Designklassiker aus
Finnland: Hai Gummistiefel von Nokian Footwear

Anfang der Woche habe ich noch über tropische Hitze geklagt,
inzwischen sind sintflutartige Regenfälle und Gewitter an der Tagesordnung. Wie es eben so ist, das Wetter ist immer Thema! Diesen Sommer könnte man wohl als den Sommer der Flipflops und Gummistiefel beschreiben. Aber ich möchte nicht lamentieren, ich nehme es einfach zum Anlass eine neue Reihe auf meinem Blog zu starten – skandinavische Designklassiker! Und dazu zählen Hai´s von Nokian Footwear zweifelsohne.In Finnland besitzt jeder mindestens ein Paar, wenn nicht gleich mehrere. Zu Hause und natürlich auch im Mökki. Egal ob jung oder alt, das Modell Hai hat absoluten Kultstatus! Erstmals 1967 als Seglergummistiefel vorgestellt, blieben sie seitdem nahezu unverändert. Lediglich durch ein reflektierendes Band am Schaft ergänzt, erfreut sich der Kultgummistiefel, heute im farbenfrohen Retro-Design, großer Beliebtheit.

Aber Moment mal – Nokia? Woran denkt ihr da?

Also ich immer noch eher an Handys als an Gummistiefel. Dabei ist es genau umgekehrt erst waren die Gummistiefel da oder um genauer zu sein die Gummi-Galloschen, die werden nämlich schon seit über 100 Jahren produziert und zwar in Nokia, daher der heute so bekannte Markenname.
In der bewegten Firmengeschichte hat die finnische Traditionsmarke schon so einiges erlebt. 1898 in Helsinki gegründet wurde die Produktionsstätte 1904 nach Nokia, eine kleine Stadt bei Tampere, verlegt. Zunächst auf Gebrauchsgegenstände aus Gummi spezialisiert, wurde durch den Zusammenschluss 1967 mit Finnish Cable Works der Grundstein für das Technologieunternehmen Nokia gelegt. Durch die Erfindung des Handys wurden Ende der 80er Jahre alle Nicht-Telekommunikations-Bereiche nach und nach verkauft. So entstand zum Beispiel 1988 der Reifenhersteller Nokian Tyres und 1990 schließlich Nokian Footwear (Nokian Jalkineet). Nachdem um die Jahrtausendwende die finnische Gummistiefelindustrie in die größte Krise ihrer Geschichte rutschte (zu hohe Arbeitskosten in Finnland, sinkende Marktpreise) kaufte das finnische Familienunternehmen Berner 2005 Nokian Footwear. Dadurch kamen die geheimen Gummirezepte und die Schuhleisten in ihren Besitz.

Diese geheimen Gummimixturen, sind unteranderem der Grund warum Nokian Footwear weiterhin als Synonym für hochwertige Stiefel steht und warum Nokians selbst bei bis zu -40°C noch rutschfest und geschmeidig bleiben. Viele andere Marken verwenden mittlerweile ausschließlich Kunststoffe für die Herstellung. Nokian ist bei Naturkautschuk als Hauptmaterial geblieben und fertigt jedes Modell auf eigenen Leisten in Handarbeit an. Damit verbinden Hai Gummistiefel für mich alles was finnisches Design ausmacht: Form follows function, handwerkliche Tradition und nachhaltiges Design.

Also reinschlüpfen und los geht’s bei jedem Wetter!

Und damit man auch recht lange Freude an seinen Nokians hat, sollte man sie auch entsprechend pflegen! Eine optimale Anleitung findet ihr bei Rike auf ihrem Blog schwedenundso.de.

Infos:
Du möchtest mehr über Nokian Footwear erfahren? Hier findest du mehr Infos zu Nokian
und hier gehts zur FB-Seite von NokianFootwear.

Vielen Dank an Nokian, die mir die Schuhe zur Verfügung gestellt haben!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.