Prinzessinnentorte
(Prinsesstårta)

Schwedische Küche: Prinzessinnentorte ( Prinsesstårta )

MAHTAVA! hat Geburtstag, vor genau einem Jahr habe ich mit meinem Blog gestartet. In diesem Sinne ein fröhliches Hipp, hipp… Hurra!, Hurra!, Hurra! Hurra!

Ich weiß es noch wie heute. Ich war in Lappland, Ostern stand vor der Türe, draußen schmolz der Schnee in der warmen Aprilsonne und ich schrieb meinen ersten Post. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch… der Hefe-Zimt-Kranz. Nicht ganz so finnisch, heute zur Feier des Tages, das Rezept für die Prinsesstårta, oder Prinsessakakku wie sie im Finnischen heißt. Auch für mich eine Premiere! Irgendwie hatte ich mich nie so recht rangetraut an dieses Konditorenmeiserwerk. Aber siehe da, es hat auf Anhieb geklappt. Formschön und verdammt lecker!

Rezept für Prinzessinnentorte

Zutaten:
Biskuit:
4 Eier
150 g Zucker
70 g Weizenmehl
70 g Kartoffelmehl
1 TL Backpulver
Vanillecreme:
1 dl Sahne
1 dl Milch
2 EL  Maisstärke (Mondamin)1 EL Zucker
1 Msp Bourbon Vanille gemahlen
zusätzlich:
5 dl Schlagsahne
Himbeeremarmelade und/oder frische Beeren
Garnierung:
400 gr Marzipanrohmasse,
180 g Puderzucker,
grüne Lebensmittelfarbe,
Puderzucker
( Marzipanrose )

Den Backofen auf 175° vorheizen. Eier und Zucker
schaumig rühren. Dann das Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver locker unterziehen. Eine runde Kuchenform (22-24 cm Backform) einfetten und den Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Min backen und gut abkühlen lassen, mindestens 3-4 Stunden. Noch besser ist es, wenn man den Boden schon einen Tag zuvor bäckt.

Für die Vanillecreme alle Zutaten außer der Vanille in einem
kleinen Topf vermischen. Langsam erhitzen und dabei mit einem Schneebesen weiterschlagen, bis die
Creme dickflüssig wird. Etwas abkühlen lassen und dann die Vanille hinzufügen. Nun die fertige Creme gut auskühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und den Tortenboden in drei Teile schneiden. Dann den untersten Teil nehmen und umdrehen, so dass der dunklere Teil nach oben schaut. Darauf nach Belieben frische, mit Zucker
verrührte Beeren oder die Himbeeremarmelade streichen und mit einer dünnen Sahneschicht bedecken. Man fährt nun mit dem obersten Drittel des Tortenbodens fort und bestreicht diesen mit der Vanillecreme so das etwa ein 2 cm breiter Rand bleibt. Darauf kommt nun der großteil der Sahne. Man sollte sie so verteilen, dass fast schon eine
Halbkugel entsteht.  Dann kommt der mittlere Tortenboden auf die Sahnehalbkugel. Man drückt den Boden sachte in die Masse so dass die Form bewahrt bleibt. Zum Abschluss wird die restliche Sahne über die ganze Torte gestrichen und eventuelle Unebenheiten ausgeglichen.

Für die Marzipandecke das Marzipan und den Puderzucker zusammenkneten. Einige Tropfen grüne
Lebensmittelfarbe hinzufügen und die Masse weiterkneten bis die Farbe
gleichmäßig verteilt ist. Die Masse zwischen zwei Backpapierlagen oder
Haushaltsfolie ausrollen, und zwar so groß, dass sie über den gesamten
Kuchen passt. Oberes Papier oder Folie entfernen und mittels der unteren
Lage Papier oder Folie die Marzipanschicht über den Kuchen stülpen.
Rund herum festdrücken, mit Puderzucker bestäuben und die Marzipanrose anbringen.

Tipp:
Um zu verstehen, wie man diesen Tortentraum schichtet und die Marzipandecke faltenfrei anbringt, habe ich mich etwas auf schwedischen Blogs umgesehen. Und siehe da ich bin fündig geworden. Folgendes Video veranschaulicht es eigentlich ganz gut. Das man kein Schwedisch kann, stört nicht weiter, einfach hinschauen!

 


Princesses Cake

Biscuit: 4 eggs
150g sugar
70 g of wheat flour
70 g potato flour
1 teaspoon Baking powder
Vanilla cream: 1 dl cream
1 dl milk
2 tablespoons cornstarch (Mondamin)
1 tablespoon sugar
1 pinch Bourbon vanilla ground
In addition:
5 dl whipping cream
Raspberry jam and / or fresh berries
Garnish:
400 gr almond paste,
180g icing sugar,
green food color,
icing sugar
(Marzipan rose)

Preheat the oven to 175 °. Beat eggs and sugar until it is fluffy. Then add the flour, potato flour and baking powder. Use a round cake pan (22-24 cm baking pan) and fill the dough into the mold. Bake in preheated oven about 35 minutes and allow them to cool well, at least 3-4 hours. It is even better if you bake the Biscuit already a day earlier. All ingredients except the vanilla mix in a small pot for the vanilla cream. Slowly heat, and continue to beat with a whisk until the cream thickens. Allow to cool slightly, then add the vanilla. Now let cool well the finished cream.
Whisk the cream. Cut the Biscuit into three parts. Then take the bottom part and turn, so that the darker part looks upward. Then cover with fresh berries or raspberry jam and cover with a thin layer of cream. It now goes to the upper third of the cake base, cover it with the vanilla cream but let an edge of 2 cm left. Now comes the great part of the cream. Apply such that it becomes a cupola. Then the middle flan comes over the cream cupola. You press the flan gently into the cream so that the shape is preserved. Finally, the rest of the cream is spread over the entire cake and any unevenness compensated.
Knead the marzipan and icing sugar. A few drops of green food coloring and continue kneading until the solid colored. Roll out between two layers of baking paper or cling film roll, as bib such it fits over the entire cake. Remove upper paper or foil and fold the marzipan layer over the cake. Than remove the other layer of paper or film. Press all around firmly and model the shape. For decoration dust with icing sugar and place the marzipan rose.

 

  1. Die sieht wirklich super hübsch und total lecker aus. Klasse! 🙂

  2. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

  3. Danke schön Michaela für die tolle Rezept! Liebe Grüße aus Rumänien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.